Plakat Gestiefelter Kater

Der gestiefelte Kater

Eine märchenhafte Geschichte von Ingo Sax

Sonntag 18.02.24
Samstag 24.02.24
Sonntag 25.02.24
Samstag 02.03.24
Sonntag 03.03.24

jeweils um 15.30 Uhr
Schulturnhalle Kiefersfelden

Eintritt: 5,- Euro

Kartenvorverkauf ab 03.02.24
Tabak-Land Zaglacher,
Dorfstraße 34, 83088 Kiefersfelden,
Tel. (+49) 8033/302722

Spielleitung: Monika Keiler


Inhalt:
Da hat der alte Müller nun tatsächlich seinen Betrieb an die nächste Generation übergeben. Die beiden älteren Söhne können sich freuen, denn sie bekommen die Mühle und den Esel. Doch für Klaus Müller, den Jüngsten, bleibt mal wieder nichts übrig und er muss sich mit dem alten Mühlenkater zufriedengeben.
Schnell zeigt sich aber, dass der Kater ein ziemlich eigenwilliges und gewitztes Tier ist, denn er kann sprechen, trägt Stiefel und will sich so gar nicht mit einem kärglichen Leben bei seinem neuen Herrn abfinden. Also ersinnt er einen sehr listigen Plan.
Auch im königlichen Schloss ist man nicht so recht zufrieden. Dem Hofstaat ist öde, der König ist frustriert, dass er keine Sorgen hat, und seine Nachbarin Fürstin Bianca de Noire, eine mächtige Zauberin, spielt ihm aus Langeweile laufend dumme Streiche.
Da ist der plötzliche Besuch eines sprechenden Katers sehr willkommen, bringt er doch Abwechslung in den faden Adels-Alltag. Und noch dazu schwärmt der scharfsinnige Kater von seinem reichen und charmanten Herrn, dem Grafen von Delechat. Diesen will die Königsfamilie natürlich schnellstens kennenlernen.
Wird der Kater es schaffen, aus dem schwerfälligen Klaus Müller den wohlhabenden und kultivierten Graf Delechat zu machen? Und kann er auch das Problem mit der nervigen aber gefährlichen Fürstin lösen? Und wieso vor allem ist er überhaupt so schlau und kann sprechen?

Aufführungsrechte bei Vertriebsstelle und Verlag Deutscher
Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, 22844 Norderstedt

 

 

Unser Pandemieprojekt!
Wusel die Waldmaus wurde von uns verfilmt.

Nach einem aufregenden Frühsommer mit vielen Stunden Vorbereitung, Arbeit und Drehterminen ist unser Pandemieprojekt „Wusel die Waldmaus“ nun endlich fertig! Die fleissigen Kieferer Wichtl arbeiteten mit ihrer Spielleiterin Monika Keiler in kleinen Teams sehr eifrig an der verfilmten Wusel-Alternative und trotzten Hitze, Sturm, Gewitter und Einschränkungen bzw. Quarantänen durch Corona. In kleinste Szenen-Shots zerlegt, nach Verfügbarkeit der Darsteller an verschiedenen Schauplätzen in Kiefersfelden gefilmt und am Computer zusammengefügt, können wir jetzt das End-Ergebnis dieser Arbeit präsentieren.

Hier ist der Link für den Videodownload*



Wir hoffen der Film gefällt euch mindestens so gut, wie wir Spaß bei der Erstellung hatten!!!“

*Musikfiles und Effekte lizenzfrei und gemafrei von AUDIOHUB.DE, FREESOUND.ORG, MUSICFOX.COM, ALLDESIGNCREATIVE.COM, MEL FX CREATIONS und KINGSPARKMEDIA

 

 

Schnitzeljagd rund um’s Theaterspielen mit Actionbound und unserem Maskottchen, dem „Kieferer Wichtl“, durch Kiefersfelden

Die lange bühnenlose Zeit haben wir genutzt, um etwas ganz Besonderes zu erstellen: im Stil einer Schnitzeljagd führt unser Maskottchen, der Kieferer Wichtl, euch mit vielen kleinen Rätseln an verschiedene Orte, die er als Theaterwichtl an Kiefersfelden so liebt. Macht doch auch mit und spaziert den Rundweg ab. Für die ungefähr 4,9 Kilometer braucht ihr etwa 1,5 Stunden. Findet ihr alle Stationen und vielleicht sogar auch den Kieferer Wichtl selbst?

Ein kleiner Tipp: Das Wichtl-Hauptquartier ist die Schulturnhalle, hier findet ihr ganz bestimmt das erste Schild! Wenn ihr an anderer Stelle ein Schild entdeckt, könnt ihr aber auch gleich dort starten.

Zusätzlich haben wir die Schnitzeljagd auch für die App „Actionbound“ digitalisiert. Mit dieser kann man spannende, lustige und lehrreiche Smartphone- und Tablet-Rallyes, sogenannte „Bounds“ bewältigen. Probiert es doch einfach mal aus, das macht auch den Erwachsenen richtig Spaß und ist mit vielen Hintergrund-Infos gespickt!

Die kostenlose App „Actionbound“ könnt ihr euch einfach aus dem App-Store für Android und iOS auf euer Smartphone laden und dann in der App entweder suchen nach „Schnitzeljagd der Kieferer Wichtl“ oder den hier abgedruckten QR-Code scannen.